Aktuelles & Jobs

"Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland sind Beschäftigungsträger mit der Situation konfrontiert, ihre Arbeit an die sich ständig ändernden Vorgaben und Bestimmungen im arbeitsmarktpolitischen Dienstleistungssektor anzupassen..." - so Gisela Pfeifer-Mellar (Vorständin der bag arbeit und geschäftsführende Vorständin der Goldnetz gGmbH / e. V. in Berlin). Wie es dabei der Outlaw Kassel gGmbH geht hat "Forum Arbeit" in der Ausgabe 02/2020 "Corona – Herausforderungen und Chancen?" berichtet.

Hier geht es zum Artikel...

Allein mit Präsensunterricht keine Geschichte und kein Zurück in die Zukunft!

Voll perfekt, aber auch korrekt?: „Präsensunterricht“ wird wieder zugelassen, doch eine Zukunft gibt es für uns offenkundig nicht mehr nach Corona, und das zeitraubende Herumwühlen in der staubigen Vergangenheit würde die Keimbelastung aller Beteiligten über Gebühr erhöhen.

... Hier geht es zur Glosse.

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine vom Jobcenter Stadt Kassel entwickelte Maßnahme für langzeitarbeitslose Menschen in der Altersgruppe über 45 Jahren, denen häufig soziale Kontakte und vor allem die passende Unterstützung zur Veränderung ihrer Lebenslage fehlen. Als besonders erfolgreich hat sich bei dem Projekt erwiesen, dass ein enger Austausch zwischen unseren Mitarbeitenden und den jeweiligen Integrationsfachkräften des Jobcenters Stadt Kassel erfolgte.

Darüber berichtete Forum Arbeit, hier geht es zum Artikel.

Wir machten unser Ding und das Unmögliche ununmöglich!

Am Freitag, dem 31. Januar 2020, stieg in der hochgotischen Alten Brüderkirche zu Kassel (aus dem dreizehnten Jahrhundert) gegenüber unserer »EinLaden«-Filiale nach Einlass ab acht Uhr früh von elf bis gegen vierzehn Uhr – mit vielsprachigen Begrüßungsworten und einem bunten Programm unserer Produktionsschüler*innen voll Gesang und Tanz – der interkulturelle, etwas andere Neujahrsempfang der Firma Outlaw.

... Hier geht es zum Newsletter.

Endlich ist es soweit, der Bericht über das Outlaw-Fußballturnier ist da!!

In den seligen Erinnerungen unzähliger Beteiligter noch so lebendig, als sei es gerade erst gestern gewesen, wurde am Mittwoch, dem vierten Dezember 2019, von elf bis vierzehn Uhr, in der Freestyle-Halle im hintersten Winkel des (durch Mammut-Supermarkt gegenüber der Seniorenresidenz bekannten) Franzgrabens im Kasseler Stadtteil Wesertor, Nähe Straba-Station und Bushaltestelle »Weserspitze«, im Hinterhof eines menschenleeren Bürogebäudes der Outlaw-Fußball-Cup ausgetragen.

... Hier geht es zum Bericht.

Bei FM aktiv geht es um persönliche Lebensführung in den Bereichen Ernährung, Sport und Beruf sowie Entwicklung und Umsetzung von Zielen in diesen Bereichen zur Steigerung des Wohlbefindens, der Leistungsfähigkeit und der Verbesserung der gesundheitlichen Situation.

 

Wir suchen ab sofort 

einen/e Übungsanleiter/in für die Bewegungsgruppe 

im Projekt „FM aktiv“ in Kassel. 

 

Skala Netzwerktreffen, wir waren dabei.

Am 06./07. Juli fand im Landgut Stober bei Berlin ein Netzwerktreffen der  „SKala-Projekte“ statt. SKala ist eine Initiative der Unternehmerin Susanne Klatten in Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Analyse- und Beratungshaus PHINEO. SKala fördert etwa 100 gemeinnützige Organisationen mit insgesamt bis zu 100 Millionen Euro in den Bereichen Inklusion und Teilhabe, Engagement und Kompetenzförderung, Brücke zwischen den Generationen sowie Vergessene Krisen.